Zielgerichtete Therapie bei CD30 positiven Entitäten

Das klassische Hodgkin Lymphom (HL), aber auch das systemische anaplastische großzellige Lymphom (sALCL) sowie Subtypen des kutanen T-Zell Lymphoms (CTCL) haben eine Gemeinsamkeit. Sie alle exprimieren das CD30-Antigen auf der Oberfläche maligner hämatopoetischer Zellen.1 Hierdurch ergibt sich ein therapeutischer Angriffspunkt, welcher bei diesen Lymphomen eine zielgerichtete Therapie erlaubt.1

  1. van der Weyden C et al., Blood Cancer J 2017;7(9):e603