Frauen in der Onkologie Blog

Resilienz für Onkologinnen

Warum bewältigen manche Menschen stressige Situationen und Krisen erfolgreich und gehen sogar gestärkt daraus hervor, während andere daran zerbrechen? Isabella Helmreich ist wissenschaftliche Leiterin des Bereichs „Resilienz & Gesellschaft“ am Leibniz-Institut für Resilienzforschung (LIR) in Mainz und geht in ihrer Arbeit dieser Frage nach.

Networking im “New Normal”

Social Distancing ist weiter angesagt, Kongresse und Events finden oftmals in der virtuellen Welt statt. Doch, wie kann ich auch digital sichtbar bleiben und mein Netzwerk ausbauen?

FidO-Symposium auf dem DKK über die Individualität von Karrierewegen

Selbstbestimmt und selbstgesteckt: Unter diesem Motto fand am 20. Februar das FidO Symposium auf dem Deutschen Krebskongress (DKK) in Berlin statt. Im Zentrum der Diskussion standen drei individuelle Karrierewege der Referentinnen ...

Resilienz: Widerstände machen widerstandsfähig!

Widerstände im klinischen Alltag nerven nicht nur, sondern kosten auch Zeit und Energie. Lassen Sie Widerstände künftig elegant abprallen und nutzen Sie die freigesetzte Energie für Ihre Ziele. 

Wie kann ich anderen helfen, wenn es mir selbst nicht gut geht?

Wenn uns alles zu viel wird, uns ein Anruf bereits aus dem Gleichgewicht bringt und wir unser Umfeld mit Stinkbomben bewerfen, dann ist es Zeit die Notbremse zu ziehen. Denn, um anderen helfen zu können, müssen wir uns zuerst um uns selbst kümmern.

Smalltalk? Nein, danke! – Wie es dennoch mit dem Netzwerken klappt

Ein gutes Netzwerk ist das A und O in der Karriereentwicklung – aber wie kann man dieses aufbauen, wenn man nicht der geborene Typ für Smalltalk und Networking ist? Lesen Sie hier mehr!