9. Webinar „Digitaler Helfer gegen Fatigue: Die Untire App“

Im neunten Webinar „Digitaler Helfer gegen Fatigue: Die Untire App sprach Herr Simon Spahrkäs, MSc, Psychologe mit Spezialisierung auf Onkologie und PhD Kandidat an der Universität Groningen, über krebsbedingte Fatigue und was Betroffene selbst dagegen tun können. Dazu stellte er ein digitales Selbstmanagement-Programm vor, die Untire App, die speziell für Krebspatienten entwickelt wurde. Im Webinar erklärte Herr Spahrkäs, wie die App Betroffenen im Alltag helfen kann, ihre Fatigue zu reduzieren und wieder mehr Energie zu bekommen.

8. Webinar „Rückkehr zur Normalität? – Schwierigkeiten nach der Erkrankung bewältigen.“

Im achten Webinar „Rückkehr zur Normalität? – Schwierigkeiten nach der Erkrankung bewältigen.“ spricht Herrn Fabian Völler, Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut am Universitätsklinikum Köln, über Langzeitfolgen der Erkrankung, die einen großen Einfluss auf Themen der Lebensgestaltung wie Berufsausübung, Partnersuche oder Freundschaften haben können und stellt Strategien zum Umgang vor.

7. Webinar „Fatigue bei einer Krebserkrankung - Umgang und Bewältigungsstrategien“

Im siebten Webinar „Fatigue bei einer Krebserkrankung - Umgang und Bewältigungsstrategien“ sprach Frau Lena Feddersen, Psychologin am Zentrum für Integrative Psychiatrie (ZIP) in Lübeck, über Fatigue und deren Auswirkungen auf Alltag, Lebensqualität und Stimmung. Sie erläuterte Strategien und gab praktische Anregungen, um einen eigenen Umgang mit der belastenden Symptomatik zu finden.

5. Webinar „Was kann Selbsthilfe leisten?“

Im fünften Webinar „Was kann Selbsthilfe leisten?“ diskutierten Brigitte Reimann, Vorsitzende von Myelom Deutschland e.V. und Anita Waldmann, Vorsitzende von LHRM e.V. unter anderem die folgende Fragen: Wie kann Selbsthilfe Patienten und Angehörige auf ihrem Weg begleiten? Warum werden Patientenorganisationen und Netzwerke immer wichtiger? Warum lohnt es sich, dabei zu sein?